iOS 6 Neue Features

Wie schon bei der iPhone 5 Vorstellung angesprochen, ist es nun da iOS 6.
Laut Apple soll es 200 neue Features geben.
Diese einzeln zu testen, wäre ein wenig schwierig, aber zusammenzufassen sollte möglich sein.
Jedenfalls die wichtigsten 😉

Es gibt nun eine Facebook & Passbook -Integration auf den Geräten, Youtube und Google Maps sind nicht mehr da, stattdessen hat Apple das eigene Map-System vorgestellt nebenbei noch einige Sicherheitslücken geschlossen.

Siri wurde natürlich auch überarbeitet und kann jetzt beispielweise Sportergebnisse finden und ansagen.
Filme finden und direkt online aufrufen. Sie führt dich auch hin, wenn du Ihr sagst du möchtest zum nächsten Ikea.

Safari der mobile Browser hat seine JavaScript-Engine beschleunigt bekommen. Die Menüs zum Teilen der Websites wurden aufgebessert. Die einzelnen Optionen wie per Mail oder SMS senden werden nun als Icons angezeigt. Schon längere Zeit überfällig war die Möglichkeit eine Website im Vollbildmodus zu schauen, dieses ist nun endlich möglich.

Die Erinnerungen-App wurde in iOS 6 ebenfalls verbessert. Manuelle Eingabe einer Adresse für eine Erinnerung ist jetzt möglich.
Man kann nun per Mail auch Fotos aus der Mail-App direkt anhängen.
Eine ebenfalls neue und wichtige Neuerung ist die „Geführter Zugriff“ Funktion, zu finden unter Einstellungen/Allgemein/Bedienungshilfen
Das kann man dort auswählen, ab dann ist auf dem iPhone jeweils nur eine App aktiviert und sie können steuern, welche Funktion verfügbar ist. Gutes Highlight wenn man z.B. auf einer Party ist und mehrer sich als DJ versuchen wollten, wenn die Musik von Ihrem iPhone kommt.

In iOS 6 wurden viele Apps überarbeitet. Unter anderem der App Store, die Musik-App, die Uhr-App, die Telefon-App und die Wetter-App. Wir reden hier von kleinen Design Änderungen wie aufgehellte Wähltasten bei der Telefon-App zum Beispiel.

Kurz noch was zu Passbook, die neue Sammelstelle für Tickets, Codes und Boarding-Pässe. Die Dokumente, die man in der Passbook App sammelt, erscheinen als Ticket und weiteren Infos in der App. in Deutschland gibt es allerdings noch wenig Dienste, die Passbook unterstützen.

Die Funktion „Nicht stören“ ist auch eine weitere Neuerung unter iOS 6.
In der Uhr-App kann man jetzt Songs aus der eigenen Musiksammlung als Weckton auswählen.
Apps, die Texteingabe erlauben, haben jetzt ein neues Tastaturlayout, welches Umlaute direkt anzeigt.

Abschließend kann man sagen, dass Update ist gelungen es gibt viele neue Features zu entdecken. Teilweise hat man was anderes erwartet, aber das ist ja inzwischen sogut wie normal.

Bildquelle: apple.com

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Powered by WordPress | Designed by: Download Free WordPress Themes | Thanks to wordpress themes 2012, Themes Gallery and Best Free WordPress Themes
elpido.de Webutation